• 1998 gründeten wir unseren Pensionspferdebetrieb und eröffneten auch ein Reitsportgeschäft.
  • Aus dieser Erfahrung heraus entwickelte sich eine Affinität hin zu Reitsätteln.
  • 2010 sammelte ich als Außendienstler für einen Reitsportgroßhandel weitere Erfahrungen insbesondere im Bereich von Sätteln.
  • 2012 wechselte ich zu einem Sattelhersteller, wo ich als Sattelverkäufer tätig war.
  • 2013 wurde ich bei der Sattlerei Hennig als Vertriebsmitarbeiter ausgebildet.
  • Im selben Jahr absolvierte ich die Ausbildung zum FN-geprüften Sattelbeurteiler.
  • Seit 2014 bin ich Selbständig in der Sattelanpassung und Vertrieb von Maßsätteln tätig.
  • Seit Juni 2018 bin ich geprüftes Mitglied der Society of Master-Saddlers (SMS) und besitze die volle Akkreditierung als Qualified Saddle Fitter (QSF). Als QSF hat man weltweit die anspruchsvollste Ausbildung absolviert, die es gibt.

Die Ziele der Society sind die Sicherung der Qualität von Arbeiten rund um den Sattel, aller Dienstleistungen aus dem Bereich Sattelverkauf und Anpassung, sowie die Ausbildung und Qualifizierung aller in der Sattelanpassung tätigen.

In der Ausbildung zum Reitsportsattler sind gemäß der Ausbildungsordnung die wichtigen Aspekte des Saddlefittings (u.a. Anatomie, Biomechanik und Bewegungslehre von Pferd und Reiter) nicht zwingend Ausbildungsbestandteil. Diese Wissenslücke schließt die Zusatzqualifikattion „FN-geprüfter Sattelbeurteiler“ und die Ausbildung zum „Qualified Saddlefitter“.

Informieren Sie sich auf der Homepage des Fachverbandes des Deutschen Sattlerhandwerk über die Ausbildungsordnung (PDF: 87 KB) zum Reitsportsattler und über die Inhalte der Ergänzungsqualifikation Sattelbeurteiler auf der Homepage der FN.

Zertifizierungen